Veranstaltungsmenü

Teilnahmegebühren

Workshop

395,- EUR


Seminar

690,- EUR


Seminar + Workshop

990,- EUR

Termine

Seminar + Workshop

20.11.2018 - 21.11.2018

in Frankfurt/Main


Seminar

20.11.2018

in Frankfurt/Main


Workshop

21.11.2018 - 21.08.2018

in Frankfurt/Main


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Zertifizierung von höchstverfügbaren Unternehmensbereichen

Die Anforderungen an die gebäudetechnische, IT-gestützte Infrastruktur in Unternehmen sind heutzutage vor allem durch die Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse hoch und werden in Zukunft noch weiter steigen – die Höchstverfügbarkeit sowie die Leistungsfähigkeit von Rechenzentren, Leitzentralen etc. wird daher immer mehr ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.

Zertifizierungen können Unternehmen helfen, ein gewisses Maß an Sicherheit bezogen auf die Höchstverfügbarkeit ihrer internen Infrastruktur zu erhalten: Durch die systematische Prüfung sämtlicher Prozesse im Rahmen einer Zertifizierung können existierende Schwachstellen minimiert und Aussagen über das Erreichen eines gewissen Qualitätsstandards getroffen werden. Bei Unternehmen der Kritischen Infrastruktur können Zertifizierungen dazu dienen, den geforderten Stand der Technik auf Basis von Normen, Standards oder Richtlinien nachzuweisen.

Jedoch ist der Zertifizierungsmarkt unübersichtlich, und Unternehmen sind vor die Herausforderung gestellt, zwischen den unterschiedlichen zertifizierbaren Normen und Standards das für sie passende Zertifikat auszuwählen bzw. sich auch bewusst und informiert gegen eine Zertifizierung zu entscheiden.


Erfahren Sie von unseren Experten,

 

  • welche gängigen Zertifizierungsmöglichkeiten es auf dem Markt für Rechenzentren, Leitstellen etc. gibt und welche Vor- und Nachteile jeweils bestehen,
  • nach welche Kriterien Sie das für Ihr Unternehmen am besten geeignete Zertifikat auswählen können oder sich auch bewusst gegen eine Zertifizierung entscheiden sollten,
  • worauf Zertifizierungsorganisationen bei dem Zertifizierungsprozess achten sowie
  • wie Sie sich am besten intern auf einen Zertifizierungsprozess vorbereiten und welche Fallstricke es zu umgehen gilt.

 

In einem optionalen halbtägigen Workshop zum Thema „Zertifizierung von höchstverfügbaren Unternehmensbereichen – von der Anforderung bis zur Umsetzung“ können Sie das Gelernte, auch anhand von Beispielen aus Ihrem Unternehmen vertiefen. 


Zielgruppe:

Betreiber von Leitzentralen und Rechenzentren, Fach- und Führungskräfte aus den Bereich IT/RZ/Facility Management, RZ-Planer, IT-Sicherheitsbeauftragte, Sicherheitsverantwortliche, Mitarbeiter Revision und Unternehmenssicherheit u. a.