Teilnahmegebühren

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Sehr professionell, gut strukturiert und prägnant – lohnenswert. Vielen Dank, gerne wieder!!«

Florian Kusterer, Linde AG

weitere Teilnehmerstimmen

Travel & Expat Security

Seminar Travel & Expat-Security

Um die Gesundheit und das Leben der eigenen Mitarbeiter in risikobehafteten Ländern oder Regionen möglichst wenig zu gefährden, sind sinnvolle und effiziente Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter zu treffen!


Zur optimalen Wahrnehmung der unternehmerischen Fürsorgepflicht wird das SIMEDIA-Seminar Sicherheitsverantwortlichen und Personalleitern umfassende Antworten zu folgenden Fragestellungen geben:

1. Allgemeinen Vorsorge

  • Welche Verpflichtungen hat ein Unternehmer, wenn er Mitarbeiter auf Dienstreisen in sicherheitskritische Länder / Regionen schickt bzw. für längere Zeit dorthin versetzt (ggf. mit Familie)?
  • Welche Risiken gibt es und wie können diese verlässlich identifiziert und minimiert werden?
  • Was sollte eine Security Policy für personelle Sicherheit im Ausland erhalten?
  • Welche Sicherheitsstrukturen im Unternehmen sind vorzuhalten?
  • Welche Maßnahmen sind geeignet, um diese Risiken zu minimieren?
    • Was sollte eine Security Policy für personelle Sicherheit im Ausland enthalten?
    • Welche Sicherheitsstrukturen im Unternehmen sind vorzuhalten?
    • Wie sollte die Kooperation der internen Partner (Personalbereich, Security, Werkarzt, Versicherungsabteilung) gestaltet werden?
    • Welche internen Prozesse sind erforderlich; wie sollten diese gestaltet werden?
      • Travel Management, Visa
      • Security Briefings /Trainings vor Abreise
      • Relocation (Wahl der Wohnung etc.)
      • Security Briefing im Zielland etc.

       

     

 2. Entsendung von Mitarbeitern in extrem sicherheitskritische Länder

  • Wie erfolgt eine zielgenaue Aufklärung des Reiseziels?
  • Wie entwickelt man ein effizientes Sicherheitskonzept?
  • Was ist beim Aufbau und der Einbindung in die örtlichen Sicherheitsstrukturen zu beachten?

 

 

3. Notfälle

  • Welche Aufgaben haben die Partner im Unternehmen?
  • Wie schafft man schnelle Entscheidungswege, wie trifft man die richtigen Entscheidungen?
  • Wie kooperieren Unternehmen und Sicherheitsbehörden in solchen Fällen? Was müssen Unternehmen tun, um diese Kooperation zu ermöglichen?
  • Was ist konkret zu tun; z.B. bei Medical Evacuation oder Entführung
     

 

Seminarziel:
Den Teilnehmern das "System", die "Prozesse" und die "Werkzeuge" darstellen, damit sie in der Lage sind, sich selbst zu organisieren und wissen, welche Berater sie in Sondersituationen hinzuziehen können.

 
Zielgruppe: 
Das Seminar richtet sich an die Verantwortungsträger für Auslandsdelegationen/-reisen in der Security- und Personal-Abteilung (nicht: ExPat-Training).
Es eignet sich in besonderer Weise als Ergänzung für die Teilnehmer der Lehrgangsreihe zum "Security Business Professional, BdSI".

 

 

Ergänzende Veranstaltungen: