Teilnahmegebühren

Seminar

790,- EUR

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Das Seminar hat meine Erwartungen erfüllt, da es die Gefahren, aber auch die Chancen für Unternehmen gut vermittelt hat. Dabei stellt es keine Entscheidungshilfe „pro“ oder „contra“ Social Media dar. Vielmehr zeigt es auf, dass das Thema aus der heutigen Unternehmenswelt nicht mehr wegzudenken ist und auch in Sicherheitskonzepten zunehmend Bestandteil sein muss. Es werden positive und negative Effekte aus Sicht des Unternehmens dargestellt und wesentliche Ansatzpunkte für eine Implementierung gegeben. Hierbei wird auf verschiedene technische Lösungen für ein Social Media Monitoring als auch auf eventuell rechtliche Fallstricke hingewiesen. «

Patrick Müller, Airbus Defence & Space GmbH

weitere Teilnehmerstimmen

Social Media in der Unternehmenssicherheit

Social Media Angebote sind mittlerweile längst mehr als eine Modeerscheinung!
Auch im Unternehmenskontext – insbesondere im Marketing und dem Endkundengeschäft ist das sogenannte Web 2.0 mit seinen vielfältigen Kommunikationsplattformen nicht mehr wegzudenken.
 
Sicherheitsverantwortliche haben bislang – ähnlich wie zu den Zeiten der ersten Smartphones – fast ausschließlich auf die Risiken und Gefahren fokussiert. Selbstverständlich nicht ohne Grund. Zeitgemäßes und zukunftsorientiertes Sicherheitsdenken und -handeln muss aber vielmehr die Einsatzpotenziale von Social Web Anwendungen betrachten und die positiven Eigenschaften und Möglichkeiten in die eigene Unternehmensorganisation integrieren.
 
Es gibt eine Reihe von Beispielen, wie Social Media Angebote in der Unternehmenssicherheit bereits sinnvoll eingesetzt werden, z.B. bei der Information von Mitarbeitern im Ausland über geschlossene Twitter-Kanäle oder das zielgenaue Social Media Monitoring, um frühestmöglich von einfachen Störungen (z.B. Stromausfällen) über die Entwicklung von Lagen (z.B. bei Hochwasser) bis hin zu potenziell bedrohlichen Entwicklungen (Terroranschläge) unternehmensrelevante Erkenntnisse zu gewinnen und durch den zeitlichen Informationsvorsprung „vor der Lage“ zu bleiben.
Das Anwendungsfeld ist breit, die verfügbaren Tools sind vielfältig.
 
Unsere Experten aus der Unternehmenssicherheit und dem Lagemanagement zeigen Ihnen

  • worin sich die einzelnen Socia Media Anwendungen unterscheiden,
  • welches Bedrohungspotenzial von  Social Media für Unternehmen ausgeht (z.B. Shitstorms, Cybermobbing, Spearphishing),
  • welches Potenzial in Social Media-Angeboten für die Nutzung in der Unternehmenssicherheit steckt,
  • welche Ziele konkret mit Social Media Anwendungen erreicht werden können (Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen aus den Bereichen Awareness, Risikoradar, Lagemanagement),
  • welche Webangebote sich wofür nutzen lassen (z.B. Twitter, Open Source Intelligence) und
  • welche rechtlichen  Aspekte zu beachten sind (z.B. Telemediengesetz, Telekommunikationsgesetz, arbeitsrechtliche Urteile).

 
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Sicherheitsverantwortliche, Mitarbeiter im Lagemanagement, Krisenstab, Notfallorganisationen, Corporate Security.