Security Business Professional, BdSI

Zweiteilige Lehrgangsreihe mit Zertifikatsabschluss

 

Insbesondere die Unternehmenssicherheit steht permanent unter dem Zwang, ökonomisieren und optimieren zu müssen. Hochkarätige Experten mit langjährigen Erfahrungen in der Leitung und Optimierung der Unternehmensorganisation bereiten die Teilnehmer in diesem sechstägigen Lehrgang professionell auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor und zeigen wirkungsvolle Strategien und Maßnahmen zur Erreichung des Zieles auf.

 

Der Anspruch ist hoch und deshalb stehen wesentliche Aufgabenbereiche des Sicherheitsmanagements, ausgerichtet an der Wertschöpfungskette und den Unternehmenszielen, im Focus. Das Spektrum reicht von modernen Management-Anforderungen einer Corporate Security über die kontinuierliche Risikobewertung bis hin zur Steuerung der Sicherheitsorganisation als Abbild der Gesamtunternehmenssteuerung.

 

Die Betrachtung ist ganzheitlich und orientiert sich an den modernen Erfordernissen einer hochprofessionellen Sicherheitsorganisation. Auch die strafrechtliche Verantwortung des Sicherheitsmanagers und die zukünftige Entwicklung der Corporate Security, die sich nach Ansicht vieler Experten in den nächsten 10 Jahren stark verändern wird, bleiben nicht unberücksichtigt.

 

Ihre Vorteile:

  • Aus der Praxis für die Praxis:
    Profitieren Sie von Spitzenleuten aus der Unternehmenssicherheit!
  • Komprimiertes Management- und Führungswissen in 6 Tagen
  • Vorzeigbares Expertenwissen durch anerkannten Zertifikatsabschluss
  • Hoher Qualitätsstandard des Bundesverbandes unabhängiger Sicherheitsberater und -Ingenieure (BdSI)
  • Entscheidungs- und Planungssicherheit durch erstklassiges und aktuelles Praxis- und Entscheiderwissen
     

Der Lehrgangsteil 1 (28. bis 30. März 2017 in Köln) umfasst folgende Themen:

  • Sicherheit als Managementaufgabe in einem sich stark verändernden Umfeld
  • Kontinuierliche Risikobewertung
  • Steuerung der Sicherheitsorganisation
  • "Jeder redet darüber...aber, was ist eigentlich die Sicherheitslage?"
  • Informations- und Know-how-Schutz
  • Fehler und Fallen bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten

 

Der Lehrgangsteil 2 (07. bis 09. November 2017 in Köln) widmet sich den Themen:

  • Aufbau/Struktur einer Security-Policy sowie deren Umsetzung
  • Security-Beratung von Reisenden und Auslandsdelegierten (mit Hinweis auf die einschlägige Rechtssprechung)
  • Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen
  • Erfolgreich führen: Personalführung und Personalentwicklungen
  • Rechtliche Grundlagen für den Sicherheitsmanager

 

Die Lehrgangsteile sind einzeln buchbar. Die Reihenfolge der Teilnahme an den beiden Einzellehrgängen ist beliebig.

Am Ende des zuletzt besuchten Lehrgangs besteht die Möglichkeit durch eine schriftliche Prüfung den Zertifikatsabschluss "Security Business Professional, BdSI" zu erlangen.

Zusammen mit dem technisch ausgerichteten "Security Engineer, BdSI" sowie dem auf besondere Situationen vorbereitenden "Krisen- und Notfallmanager, BdSI" und dem "Business Continuity Professional, BdSI" sind damit wesentliche Aufgabenbereiche einer Führungskraft im Bereich der Unternehmenssicherheit inhaltlich abgedeckt.


Sicherheitsfachleute, die bereits eines der beiden o. g. Zertifikate erworben haben, können nach bestandener Prüfung mit einer schriftlichen Abschlussarbeit zusätzlich den Titel "Certified Security Manager (CSM), BdSI" erwerben.

 

Zielgruppe:

Führungskräfte und angehende Führungskräfte sowie Quereinsteiger in den Bereichen Werkschutz, Unternehmenssicherheit und Sicherheitsdienstleistung.