Teilnahmegebühren

Seminar

690,- EUR

Termine

Seminar

29.10.2019

in Köln


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

Richtiges Verhalten bei Amok- und Terrorlagen

 

Veranstaltungsdauer: 1 Tag

 

Beginn des Seminars: 9:00 Uhr

 

Seminarleiter:

Torsten Hiermann, CriseConsult, Krisenmanagement | Taktiktraining
Sascha Pfeiffer, Polizeibeamter, Spezialverwendung

 

 

 

 

BEGRÜßUNG UND EINFÜHRUNG

 

 

Grundlagen

  • Charakteristik von Amok und Terrorlagen
  • Tatmittel von Amoktätern und Terroristen – Unterschiede
  • Waffenwirkung

 

Herausforderung für das Notfall- und Krisenmanagement

  • Alarmierung
  • Spannungsfeld Handlungsoptionen
  • Täterverhalten

 

 

HANDLUNGSOPTIONEN BEI AMOK- UND TERRORLAGEN: FLÜCHTEN ODER BLEIBEN?

 

 

Praxisdemonstrationen für Verantwortliche und Betroffene

  • Richtiges Verhalten in besonderen Bedrohungslagen
  • Taktische Bewegungsformen und Bewegungskonzepte
  • Selbstevakuierung unter Berücksichtigung von polizeilicher Einsatztaktik für den Feuerkampf
  • Umgang mit Täterwaffen und „Unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen“ (USBV)
  • Sicherung von Räumen mit einfachsten /eigenen/ improvisierten Mitteln
  • Konzepte für den absoluten Notfall eines nicht zu vermeidenden Täterkontaktes

 

Vorbereitung der Notfallorganisation

  • Handlungsanweisungen für den Ereignisfall
  • Bewertung der Risikoexposition
  • Maßnahmen zur Risikominimierung
  • Möglichkeiten/Optionen baulich-physischer Sicherheitsmaßnahmen

 

 

PLANSPIELE ZUR SITUATIONAL AWARENESS

 

 

 

Ende der Veranstaltung: 17:00Uhr