Teilnahmegebühren

Grundlehrgang

625,- EUR


IHK-Zertifikatsabschluss

250,- EUR

Termine

Grundlehrgang

22.03.2022

in Bad Honnef


IHK-Zertifikatsabschluss

13.10.2022

in Bad Honnef


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Absolut empfehlenswert! Herr Behling bringt alles sehr bildlich rüber. Einfach top!«

Jessica Teichmann, Volkswagen AG

weitere Teilnehmerstimmen

BdSI-Zertifikatslehrgang "Security Engineer, BdSI"



Objektsicherheit II

 Zutritts- und Berechtigungsmanagement

 


  

Termin:
22. März 2022

   
Veranstaltungsort:
MAXX by Steigenberger, Hauptstraße 22, 53604 Bad Honnef, Tel: +49 2224 1890, Fax: +49 2224 189-189, Email: badhonnef@maxxhotel.com
   

Zielgruppe:
Quer- und Neueinsteiger im Bereich der Unternehmenssicherheit und Sicherheitsdienstleistung, Mitarbeiter mit Security-Aufgaben, Werkschutzmitarbeiter, Facility Manager, Mitarbeiter der Versicherungsbranche, Errichter von Sicherheitstechnik

   
  Selbstverständlich finden alle unsere Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygienebedingungen statt. Im Falle einer Verschärfung der Corona-Situation bzw. Einführung neuer Vorgaben sind wir auf die Umsetzung innerhalb unserer Veranstaltungen vorbereitet, informieren über Testmöglichkeiten vor Ort und steigen bei Bedarf auch auf ein Online-Format um.
   

  

 
NEU: Ab sofort auch IHK-Zertifikatsabschluss "Security Engineering Expert, IHK" möglich!


In Kooperation mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg bieten wir ergänzend zum BdSI-Abschluss "Security Engineer, BdSI" mit einer separater Abschlussprüfung nach Besuch der Gesamtlehrgangsreihe auch den IHK-Zertifikatsabschluss "Security Engineering Expert, IHK" an. Für die Prüfung und das Zertifikat wird eine Gebühr von € 250,– erhoben.
 


 

 

Zutrittskontrolle war gestern - Berechtigungsmanagement ist heute!

  

Der eintägige Lehrgang Objektsicherheit II vermittelt das notwendige Grundlagenwissen zur technischen Zutrittskontrolle und zum Berechtigungsmanagement.

Neben dem den Funktionsweisen der einzelnen Komponenten stehen folgende Themen im Mittelpunkt des Veranstaltungstages:

 
Zutritts- und Berechtigungsmanagement

  • Komponenten und Systeme, Software und Schnittstellen
  • Mechanische und mechatronische Schließsysteme: Auswahlkriterien, Flexibilität und Intelligenz
  • Vereinzelung, zutrittskontrollierte Fluchttüren
  • RFID: Ausweise, Leseprinzipien, Verschlüsselung
  • Biometrie: Systemübersicht, Überwindungsmöglichkeiten
  • Schutzzielorientierte Systemauswahl und Beispiele gestaffelter ZK-Konzepte
  • Ergänzende und alternative Systeme. NFC, Bluetooth, PIN etc.

 

Der Lehrgang kann einzeln - aber auch als Baustein der insgesamt 9-tägigen Zertifikatslehrgangsreihe zum "Security-Engineer, BdSI" gebucht werden.

 



 
Ergänzende Veranstaltungen: