Teilnahmegebühren

Lehrgang

1.290,- EUR


IHK-Zertifikatsabschluss

250,- EUR

Termine

Lehrgang

23.02.2021 - 24.02.2021

in Bad Honnef/Bonn


IHK-Zertifikatsabschluss

24.02.2021 - 24.02.2021

in Bad Honnef/Bonn


Lehrgang

30.09.2021 - 01.10.2021

in Frankfurt/Main


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Sehr guter Lehrgang mit drei hervorragenden Referenten, der das Thema Notfallmanagement in kompakter Form unter unterschiedlichen Aspekten betrachtet.«

Thomas Rückert, Siemens AG

weitere Teilnehmerstimmen

BdSI-Zertifikatslehrgang "Krisen- und Notfallmanager/in, BdSI"

Die folgende Veranstaltung kann als Einzellehrgang - aber auch als Baustein der BdSI-Zertifikatslehrgangsreihe zum "Krisen- und Notfallmanager/in, BdSI" gebucht werden.



Notfallmanagement

Termin:
23. und 24. Februar 2021 in Bad Honnef/Bonn
39. September und 01. Oktober 2021 in Frankfurt/Main

NEU: Zum Termin in Bad Honnef/Bonn bieten wir jetzt auch ein IHK-Zertifikat zum "Krisen- und Notfallmanager/in (IHK) an

   

Veranstaltungsort Februar 2021:
MAXX by Steigenberger Hotel Bad Honnef, Hauptstraße 22, 53604 Bad Honnef, Tel: +49 2224 189-0, Fax: +49 2224 189-189, Email: badhonnef@maxxhotel.com

 

Veranstaltungsort September/Oktober 2021:
Mercure Hotel Frankfurt Airport Neu-Isenburg, Frankfurter Str. 190,
63263 Neu-Isenburg, Tel. +49 6102 5994 -0, Fax +49 6102 5994 -100

   
Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Führungskräfte und Verantwortliche, wie z.B. Sicherheitsmanager, Geschäftsführer, Werkschutz- und Werkfeuerwehr-Leiter bzw. -Mitarbeiter, Unternehmens- und Sicherheitsberater, Koordinatoren und Projektverantwortliche (z.B. Brandschutz, Umwelt, strategische Planung), Ausbilder und Trainer, Revisionsabteilungen.

 


 

***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***

Krisen- und Notfallmanager/in mit IHK-Zertifikat

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, in Bad Honnef nach dem regelmäßigen Besuchen aller drei Lehrgänge ein Zertifikat der IHK Bonn/Rhein-Sieg zum/zur "Krisen- und Notfallmanager/in (IHK)" zu erwerben. Für die Prüfung und das Zertifikat wird eine Gebühr von € 250,- erhoben. Mit erfolgreicher IHK-Prüfung wird gleichzeitig auch das Zertifikat "Krisen- und Notfallmanager/in, BdSI" erworben.

 


 

 

Kompetentes Notfallmanagement

verhindert wirksam eine weitere Eskalation in Richtung Krise und hält das Ereignis in einem "beherrschbaren Rahmen".

Dies setzt jedoch eine intensive und strukturierte Beschäftigung mit dem Thema Notfallmanagement voraus.

Der zweitägige Lehrgang behandelt alle relevanten Themen zum
 

Aufbau und Funktion einer Notfallorganisation im Unternehmen:

  • Grundlagen des Notfallmanagements
  • Die Notfallplanung
  • Notfallkommunikation: intern, extern
  • Gruppenarbeit: Aufbau einer Notfallmanagementorganisation im Unternehmen
  • Der Mensch im Notfall: Belastungen, Verhalten bei Evakuierung und Räumung
  • Gruppenarbeit: Bombendrohung
  • Führung und Teamarbeit im Notfall
  • Case Study "Tödlicher Arbeitsunfall"
  • Schulungs- und Trainingsmöglichkeiten im Notfallmanagement

 

Im Zertifikatslehrgang Notfallmanagement

verdeutlichen unsere Referenten mittels Fallbeispielen aus Industrie- und Dienstleistungsunternehmen den Stellenwert gründlicher Vorbereitung, flexibler Planung und wiederholter Trainings. In Übungen werden die Teilnehmer das Erlernte anwenden und Konzepte für Ihr eigenes Umfeld erarbeiten.


Der Lehrgang Notfallmanagement kann einzeln - aber auch als Baustein der Zertifikatslehrgangsreihe zum "Krisen- und Notfallmanager, BdSI" gebucht werden.

 


 

 

Ergänzungslehrgang:

 

  


  

Krisenmanagement und SIMEDIA Akademie:


Der Fortbildung von Krisenmanagern und Notfallmanagern widmet sich die SIMEDIA Akademie bereits seit 1998 mit zahlreichen Veranstaltungen in besonderer Weise. Heute ist das jährliche Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager fester Bestandteil im Weiterbildungsportfolio zahlreicher Krisen- und Notfallmanager.

 

Die erfolgreichen Zertifikatslehrgänge zum  "Krisen- und Notfallmanager, BdSI" werden zunehmend auch als Inhouse-Schulungen national wie international in Wirtschaftsunternehmen durchgeführt. Zahlreiche Krisenstäbe von DAX, MDAX-Unternehmen, KMU‘s und solcher aus dem Bereich „Kritische Infrastrukturen“ ließen sich z.B. mit der computersimulierten Krisenstabsübung „MS Antwerpen“ bzw. der vollständig neu entwickelten "MS Compass" schulen.

 


  

Weitere thematisch verwandte Veranstaltungen: