Teilnahmegebühren

Forum + Workshop

1.700,- EUR


Forum

1.150,- EUR


Workshop

650,- EUR

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

Jahresforum "Modernes Zutritts- und Berechtigungsmanagement"

 

Veranstaltungsdauer: 2 Tage

 

Beginn des Forums: 9:00 Uhr

 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG - 22. NOVEMBER 2022

 

Moderation und Einführung
K. Behling, VON ZUR MÜHLEN’SCHE GmbH, BdSI

 

 „Klassik trifft Moderne“ – Ein strategisch-technologisches Summary für Sicherheitsverantwortliche
Planer- und Anwenderdialog zu aktuellen und kommenden Anforderungen und Chancen des Zutrittsmanagements
K. Behling/L. Rossa, VZM GmbH

  • Beschaffung eines neues Zutrittskontrollsystems. Wie groß ist das Spielfeld?
  • Entwicklung einer dynamischen an Gefährdungssituationen anpassbaren Zutrittsphilosophie für die kommende Dekade.
  • Definition der Leistungsmerkmale. Was „muss“, “sollte“ und „kann“ in die Ausschreibung!
  • Stolperstellen in der Realisierung
  • Wertvollster Baustein der Zutrittssicherheit: Der Mitarbeiter!

 

 

Kaffeepause

 

Alles automatisch! Zutritts- und Berechtigungsmanagement für Mitarbeiter, Fremdfirmen und Besucher mit KI-basierter Identitätsprüfung und 24/7 SB-Terminals - Projektbeispiel Fraport AG, mit Live-Demonstration des SB-Terminals vor Ort

K. Conrads u. J. Schuricht, Fiscard GmbH
S. Dahmen, Fraport AG

 

Mittagessen

 

SwissPass - ein multifunktionelles Ökosystem (nicht nur) für den ÖPNV
F. Lange / A. Sabo, Schweizerische Bundesbahnen (SBB)

Der SwissPass ist ein etabliertes Medium im Öffentlichen Verkehr der Schweiz mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Seit Ende 2021 wird nun der SwissPass als SwissPass Next Generation mit noch einmal erweitertem Funktionsumfang ausgeliefert. Die Dual-Chip-Karte verfügt neu über FIDO2, EMV sowie einen virtuellen LEGIC-Chip. Dadurch wird die Anzahl Anwendungsmöglichkeiten für rund 5 Millionen Kunden noch einmal erheblich erweitert. Die Referenten zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten dadurch geschaffen wurden.             

 

Kaffeepause

 

Biometrie, Intelligenz und KI in der Zutrittskontrolle
B. Strobl, Austrian Institute of Technology (AIT)

 

Ende des Vortragsprogramms und Beginn der Exkursion:

 

Sicherheit in einem Hochleistungsrechenzentrum der Noris Network AG
– mit besonderem Fokus auf das Sicherheitsgewerk Zutrittsmanagement / Schleusen

 

anschließend gemeinsames Abendessen und gemeinsames Networking

 


 

 

ZWEITER VERANSTALTUNGSTAG - 23. NOVEMBER 2022

 

Beginn: 8:30 Uhr

 

Erneuerung und Optimierung des Zutrittsmanagements am Beispiel der DATEV eG
C. Wilhelm, DATEV eG

  • Technologiewandel im Zutrittsmanagement als Chance für Prozessoptimierung und Kostenkontrolle
  • End of life: Technische Erneuerungen im laufenden Betrieb – Erfahrungen und Empfehlungen
  • Offene Bürokonzepte: Zutrittsmanagement in der Pandemie neu gedacht
  • Der Mitarbeiterausweis: "angestaubter" Bildträger oder doch Innovationsträger der Zukunft?

 

Standortübergreifendes Zutritts- und Sicherheitskonzept an ausgewählten Projektbeispielen: Wunschvorstellungen und Realisierung
R. Zalud, VZM GmbH

 

Kaffeepause

 

Implementierung und Update eines konzernweiten Zutrittssystems am Beispiel der EnBW
C. Veit, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

 

Einbruchhemmung mit mechatronischen Schließsystemen - Anforderungen, Herausforderungen, Lösungsansätze
Matthias Demmel, PfB GmbH & Co. Prüfzentrum f. Bauelemente KG., Stephanskirchen (VfS)

  • Aktueller Status der Normung für einbruchhemmende Elemente
  • Maßgebliche Anforderungen an mechatronische Schlösser und Beschläge
  • Zuordnungen der Nachweise für mechatronische Schlösser und Beschläge zur Einbruchhemmung
  • Zusätzliche Anforderungen an Türen und Fenster mit mechatronischen Beschlägen

 

Mittagspause

 

Planung und Realisierung einer wartungsarmen Industriekomponenten-Schleuse am Projektbeispiel
M. Feyerabend, VZM GmbH

 

Angriff! RFID, Bluetooth, NFC und mehr - (Un-)Sicherheit funkbasierter Transponderlösungen – das müssen Sie wissen!
Dr. T. Kasper, Kasper & Oswald GmbH

 

Kaffeepause

 

Live Demonstration:
Überwindung von mechanischen, mechatronischen und elektronischen Schließsystemen
Dr. T. Quast, C. Holler, Sportsfreunde der Sperrtechnik

 

Ende des Forums: 17:00 Uhr