Teilnahmegebühren

Lehrgangsteil 3

1.450,- EUR

Termine

Lehrgangsteil 3

28.11.2019 - 29.11.2019

in Bad Honnef/Bonn


Lehrgangsteil 3

10.11.2020 - 11.11.2020

in Bad Honnef/Bonn


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

Informationsmanagement - Kommunikation und Entscheidungsfindung in kritischen Situationen

    


  

Lehrgangsleitung:
A. Bédé
R. Hauber, ISCM GmbH
Dr. E. Kurz, Senior Advisior
   

 


 

 

Der Krisenstab - Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

  • Zusammensetzung und Funktionen
  • Erwartungen an die Leitungsfunktion und die Mitglieder
     

Informationsmanagement als erfolgskritischer Faktor der Stabsarbeit

  • Der Zyklus der Stabsarbeit
  • Meldungen und Informationsfluss
  • Sichtung und Steuerung
  • Protokollierung/Dokumentation
  • Lagebilderstellung und Visualisierung
  • Best-Practice-Empfehlungen
  • BOS-Standards - Was ist auch für Unternehmenskrisenstäbe sinnvoll?!
     

Praktische Krisenstabsübung

  • Stabsrahmenübung mit realitätsnahem PC-basierten Krisenszenario
     

Auswertung/Debriefing der Krisenstabsübung

  • Moderierte Nachbereitung
  • Ausführliches Feedback und Vorstellung alternativer Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten
  • "Lessons learned"
     

Entscheidungsfindung in kritischen Situationen

  • Umgang mit Komplexität
  • Wechselwirkung von Intuition und Rationalität
  • Ursachen für Irrtümer und Fehlschüsse
  • Verantwortung und Rollen im Entscheidungsprozess
  • Schritte der Entscheidungsfindung
     

Die Besonderheiten von Cyber-Krisen

  • Globalität: weltweiter Angriff auf die gesamte Infrastruktur möglich
  • Geschwindigkeit: Ausbreitung der Krise in sehr kurzer Zeit
  • Komplexität: Auswirkung der Krise auf Geschäftsprozesse schwierig erkennbar
  • Kommunikation: Information intern und extern bei unklarer Gesamtsituation
  • Angriffsanalysen: Beweissicherung als Basis für forensische Untersuchungen
  • Beispiele aus aktuellen Cyber-Krisen
     

Planspiel Cyber-Krise

  • Vorstellung Fallbeispiel und Einleitung
  • Simulation Cyber-Krise mti Auswirkungen für Geschäfte über mehrere Länder hinweg mit mehreren Szenarien
  • Konkrete Vorgehensvorschläge für Maßnahmen und Kommunikation in der Cyber-Krise
  • Methoden zur Sicherstellung des Business Continuity Managements
  • Hinweise für die Arbeit in Krisenstäben
     

Auswertung/Debriefing des Planspiels

  • Moderierte Nachbereitung
  • Ausführliches Feedback und Vorstellung alternativer Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten
  • "Lessons learned"
     

Transfer- und Erkenntnissicherung