Veranstaltungsmenü

Teilnahmegebühren

Workshop

590,- EUR


Seminar

690,- EUR


Seminar + Workshop

1.180,- EUR

Termine

Seminar + Workshop

17.05.2022 - 18.05.2022

in Köln


Seminar

17.05.2022

in Köln


Workshop

18.05.2022

in Köln


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

IP-basierte Gebäude- und Sicherheitstechnik

 

Auf einen Blick

 

 

 


IP-basierte Gebäude- und Sicherheitstechnik

 

Security meets IT

Stand der Technik - IT-Infrastrukturen im Lebenszyklus - Cyber-Security - Praxislösungen

 

 


 

Seminartermin:
17. Mai 2022,
09:00-17:00 Uhr
Optionaler Praxisworkshop:
18. Mai 2022,
09:00-15:30 Uhr
     
Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Köln Belfortstrasse, Belfortstraße 9, 50668 Köln, Tel.: +49 221 7721-0, Fax: +49 221 7721-400, E-Mail: belfortstrass@eventhotels.com
   

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte und Verantwortliche aus den Bereichen Facility Management sowie Fachplaner und Betreiber von sicherheitstechnischen Anlagen, der Unternehmenssicherheit allgemein, Sicherheitsingenieure und -techniker, IT-Sicherheitsbeauftragte.

   
   
Selbstverständlich finden alle unsere Präsenzveranstaltungen unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygienebedingungen statt. Im Falle einer Verschärfung der Corona-Situation bzw. Einführung neuer Vorgaben sind wir auf die Umsetzung innerhalb unserer Veranstaltungen vorbereitet, informieren über Testmöglichkeiten vor Ort und steigen bei Bedarf auch auf ein Online-Format um.

 


 

 

Die 'Digitale Transformation' ist 'der' Megatrend des 21. Jahrhunderts und umfasst nahezu alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens. In der nächsten Entwicklungsstufe dieses Wandels werden die unterschiedlichen Arten elektronischer bzw. informationstechnologischer Geräte über Netzwerke miteinander verknüpft, um mittels Internetprotokollen (IP) untereinander zu kommunizieren und Daten auszutauschen – Stichwort: 'Industrie 4.0' und 'Internet der Dinge'.

 

Auch für die Gebäude- und Sicherheitstechnik hat sich diese Entwicklung mittlerweile durchgesetzt und ist vielerorts nicht mehr wegzudenken. Ob in der Zutrittskontrolle, bei der Videoüberwachung, in Leitstellen oder bei der Gefahrenmeldung –  an all diesen Stellen wird seit einiger Zeit auf IP-Basis vernetzte Lösungen gesetzt. Der Einsatz netzwerkgestützter Systeme birgt allerdings immer wieder auch ein hohes Maß an neuem Gefährdungspotenzial, da sich nicht nur die Technologien, sondern auch die Angriffsmethoden weiterentwickeln. Das belegen eindeutig die fast schon täglichen Berichte über Ausfälle, Manipulationen oder mutwillige Angriffe.

 

Mit dieser Entwicklung verändert sich auch die notwendige Expertise der Security-Experten nachhaltig. Die Sicherstellung von Informations- und Datensicherheit sowie die Gewährleistung der Resilienz von Netzwerken sind zu zentralen Themen auch der physischen Objektsicherheit geworden.

 

Das SIMEDIA-Seminar „Security meets IT – IP-basierte Gebäude- und Sicherheitstechnik“ thematisiert in einer leitfadenartigen Aufarbeitung den kompletten Lebenszyklus IP-basierter sicherheitstechnischer Anlagen, deren vielseitigen Facetten, sensibilisiert für aktuelle und künftige Bedrohungen sowie darauf zugeschnitte Sicherheitslösungen und vermittelt dabei hochaktuelles Fachwissen aus Theorie und Praxis.

 

In einem optionalen Workshop haben die Teilnehmer des Seminars die Chance, am darauffolgenden Tag ihr Wissen anhand von praktischen Übungen zu vertiefen. Unsere Experten führen durch die einzelnen Schritte, die zur Erstellung von IP-gestützten Sicherheitskonzepten bzw. zur Errichtung IP-basierter Sicherheitssysteme erforderlich sind.