Teilnahmegebühren

Forum

690,- EUR

Termine

Forum

03.07.2018

in Frankfurt / Sulzbach


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Das SIMEDIA-Fachforum lieferte äußerst wichtige Inputs - und das aus der Perspektive unterschiedlichster Interessensparteien. Eine wertige Veranstaltung mit qualitativ hochwertigen Referenten und einem interessanten Teilnehmerkreis.«

Johannes Petz, Airbus Defence and Space GmbH

weitere Teilnehmerstimmen

Drohnen in der Unternehmenssicherheit

Detektion – Abwehr – Technischer Entwicklungsstand – Praktischer Einsatz – Rechtliche Zulässigkeiten

 

Mögliche Gefahren beim unrechtmäßigen Einsatz von Drohnen bereiten vielen Sicherheitsverantwortlichen seit einiger Zeit große Sorgen. Die Befürchtungen reichen von neuen Formen terroristischer Angriffe über Störungen von Veranstaltungen und allgemein kriminellem Einsatz bis hin zu akustischen und visuellen Ausspähungen.

 

Aufgrund der erstaunlichen Fähigkeiten dieser Flugobjekte – sie sind einfach zu steuern, verfügen über hohe Reichweiten und Nutzlasten und können an nahezu jedem Ort gestartet werden – suchen Sicherheitsverantwortliche von Unternehmen und Behörden heute dringend nach geeigneten Schutzmaßnahmen und Möglichkeiten, Drohnen zu erkennen, zu identifizieren und abzuwehren.

 

Darüber hinaus existieren zahlreiche sinnvolle Einsatzmöglichkeiten von UAVs im unternehmerischen und sicherheitskritischen Umfeld: Sie reichen vom Perimeterschutz, der Alarmverifikation, dem frühzeitigen Entdecken und Einschätzen von Gefahren bis hin zu neuen Aufgaben durch autonome Flüge.

Mit dem Fachforum ‚Drohnen in der Unternehmenssicherheit‘ bietet die SIMEDIA-Akademie Sicherheitsverantwortlichen eine regelmäßige Informations- und Kommunikationsplattform, um sich über neueste Entwicklungen und Lösungen zum Thema ‚Drohnen und Unternehmenssicherheit‘ zu informieren und auszutauschen.

 

In einer aktuellen Zusammenschau stellt das 3. SIMEDIA Forum deshalb wieder wesentliche Inhalte zum Thema Drohnen vor: 

 

  • Best-Practice-Beispiele aus unterschiedlichen Unternehmen
  • Aktueller Forschungs- und Entwicklungsstand im Bereich Drohnendetektion, -erkennung und -abwehr
  • Heutige rechtliche Rahmenbedingen für den Einsatz, Betriebserlaubnis, Detektion, Identifikation und Abwehr von Drohnen

  

Zielgruppe: Sicherheitsverantwortliche aus Wirtschaftsunternehmen und Behörden, Berater

 

Zugelassen sind lediglich Unternehmensvertreter. Anmeldungen von Privatpersonen können nicht entgegengenommen werden. Wir bitten um Verständnis.