Teilnahmegebühren

Forum + Workshop

990,- EUR


Forum

550,- EUR


Workshop

475,- EUR

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Referenten

Faulhaber, Joachim

Dipl.-Informatiker, stellv. Leiter der Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) sowie des Bereichs „IT-Infrastructure“. Schwerpunkte: Infrastruktur- und Netzsicherheit, DMS- bzw. Archivierungslösungen sowie Prüfungen nach den internationalen Sicherheitskriterien „Common Criteria“. Daneben Lehrbeauftragter an der technischen Fachhochschule Georg Agricola in Bochum für Grundlagen der physischen Sicherheit sowie IT-Sicherheit. Vorher langjährige Tätigkeit als IT-Manager bei einem Ingenieur- und Ausbildungsunternehmen im Ruhrgebiet.


Holzem, Stephan

Dipl.-Ing. Elektrotechnik. Geschäftsführer der TAS Telefonbau A. Schwabe GmbH & Co. KG. Seit über 10 Jahren tätig in der Entwicklung von Übertragungssystemen für Einbruch- und Brandmeldeanlagen zum Einsatz in analogen, ISDN-, IP-Daten- und GSM/UMTS-Netzen im deutschen und europäischen Markt. Stellvertretender Vorsitzender des Fachausschusses Übertragungstechnik des BHE (Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V.). Delegierter im Arbeitskreis 713.1.5 –Übertragungsanlagen des DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE). Delegierter als Deutschland-Experte in die Working Group 5 (Alarm and monitoring systems; transmission equipment) im Technical Committee (TC79) der CENELEC. Aktive Mitarbeit im Normungsausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) 031-02-01-03 AK Übertragungseinrichtungen (DIN 14675).


Klein, Tobias

Er begann seinen beruflichen Werdegang 2003 bei der Firma NetCom Sicherheitstechnik GmbH in Mainz. Seit 2007 leitet er den Einkauf. Im Jahr 2009 kam die stellvertretende Leitung des Projektmanagements dazu. Darüber hinaus hat er an den letzten Richtlinien des VdS zum Thema Übertragungs- und Empfangstechnik maßgeblich mitgearbeitet. Zum Engagement bei der DKE im Bereich Übertragungsanlagen und Alarmempfangsstellen kam im Oktober 2018 die Obmann-Funktion des Arbeitskreises 713.1.18 hinzu.


Loibl, Peter

Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik sowie Master of Laws (LL.M.). Geschäftsführer der VON ZUR MÜHLEN’SCHE GmbH, BdSI , Bonn. ISMS ISO 27001 Lead Auditor. Seit 1993 u.a. in umfangreichen Projekten mit der Beratung und Planung von Videosystemen und Leitstellen befasst: Machbarkeitsstudien, Konzeption, Detailplanung, Abwicklung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren, Realisierungsbegleitung, Qualitätskontrollen, Wirtschaftlichkeitsabschätzungen. Mitglied im Arbeitskreis Alarmempfangsstellen der DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE).


Mebus, Harald

Dipl.-Ing., seit 1996 im Bereich Security der VdS Schadenverhütung GmbH tätig. Aufgabenschwerpunkte: Zertifizierung nach ISO 9001, DIN 77200, Anerkennung von Wach- und Sicherheitsunternehmen gemäß den VdS-Richtlinien, Weiterentwicklung der VdS-Richtlinien, seit 2002 Vertretung der Versicherungswirtschaft in europäischen und nationalen Gremien zur Erarbeitung von Normen und Richtlinien. Zuvor Kundenberater für Anlagensicherheit bei einer Beratungsgesellschaft für Sicherheitstechnik und Entwicklungsingenieur im Kraftwerksbau.


Rompel, Bernd

Dipl.-Ing. , Polizeiakademie Hessen, Wiesbaden. Vorsitzender der polizeilichen Expertengruppe ÜEA auf Bundesebene. Mitarbeiter in entsprechenden Arbeitskreisen bezüglich der Normung im Bereich Gefahrenmeldeanlagen bei der DKE. Mitarbeiter in entsprechenden Arbeitskreisen im Bereich Gefahrenmeldeanlagen beim VdS.


Stephan, Peter

Diplom Betriebswirt (VWA) und u.a. zertifizierter Krisen- und Notfallmanager BdSI, seit Ende 2017 als Securitymanager bei EnBW Energie-Baden-Württemberg AG in Karlsruhe verantwortlich für den physischen Objekt- und Eigentumsschutz der zahlreichen Liegenschaften des Konzerns. Er hat als Projektmanager im Jahr 2018 die Zertifizierung der AES Grötzingen gesteuert. Davor war er im EnBW-Konzern in diversen kaufmännischen und technischen Bereichen als Projektmanager und Führungskraft tätig.