Veranstaltungsmenü

Teilnahmegebühren

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

Vertiefungsseminar: Business Impact Analyse (BIA) & BCM-Strategie

 

Veranstaltungsdauer: 2 Tage

 

 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG

 

Beginn des Seminars: 9:00 Uhr

 

Mittagspause: 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

10 - 15 Minuten Pause nach jedem Block

 

BUSINESS IMPACT ANALYSE (BIA)

 

Theorie:

  • Grundlagen und Methodik der Business Impact Analyse
  • Referenz zu Standards
  • Scope und Konzeption der BIA
  • Erhebung von BIA Daten
  • Analyse, Verwertung und Kommunikation der BIA-Ergebnisse
  • Tooleinsatz
  • Begrifflichkeiten im Umfeld der BIA (MTPD, RTQ, RPO, MBCO)
  • Bezug zur Risikoanalyse und Schutzbedarffeststellung
  • Verantwortlichkeiten
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Änderungszyklus

 

 

PRAXISTEIL

 

Vorbereitende Maßnahmen zur BIA

  • Scope und Konzeption der BIA
  • Bestimmung der Inhalte und gewünschten Ergebnisse der BIA
  • Ermittlung der Impact-Kategorien
  • Festlegung des Bewertungsschemas
  • Verantwortlichkeiten

 

Durchführung der BIA

  • Art und Weise der Erhebung
  • Die "richtigen" Gesprächsteilnehmer
  • Mitarbeiter abholen
  • Gesprächsführung
  • Revisionssichere Dokumentation und Abnahme der BIA-Ergebnisse

 

Analyse, Verwertung und Kommunikation der BIA-Ergebnisse

  • Kritische Prozesse
  • Ressourcenanalyse
  • GAP-Analyse
  • Restrisiken
  • Schnittstellen zum Risikomanagement
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Kommunikation der Ergebnisse und weitere Vorgehensweise

 

Ende des Veranstaltungstages: ca. 17:00 Uhr

 


 

  

ZWEITER VERANSTALTUNGSTAG 

 

Beginn: 9:00 Uhr

 

Mittagspause: 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

10 - 15 Minuten Pause nach jedem Block

 

BCM-STRATEGIE

 

Theorie:

  • Grundlagen und Methodik der BCM-Strategie
  • Referenz zu Standards
  • Ermittlung und Festlegung des Risikoakzeptanzniveaus
  • Strategieebenen
  • Ermittlung und Festlegung einer ressourcenbezogenen Kontinuitätsstrategie
  • Budgets und Kapazitäten zur Umsetzung
  • Dokumentation und Berichtswesen
  • Verantwortlichkeiten
  • Steuerung der Umsetzung der BCM-Strategien
  • Änderungszyklus

 

 

PRAXISTEIL

 

GASTBEITRAG:
WENN AUS EINER BEDROHUNG DER ERNSTFALL WIRD 

Implementierung und Optimierung des BCM zur Bewältigung der Folgen
von Pandemie-Krisen und Cyber-Attacken - Ein Erfahrungsbericht
S. Kufeld, CSO Messe Berlin

  • Lessons learned eines "BCM-Speed-Programms" im Krisenmanagement anlässlich der Corona-Krise und 
  • Erfahrungen und Erkenntnisse nach einem Ransomware-Angriff
    • Wo lagen Stolpersteine?
    • Was hat funktioniert, was nicht?
    • Berücksichtigung der Wirkungselemente des BCM bei Cyber-Vorfällen

     

 

Vorbereitende Maßnahmen zur BCM-Strategie

  • Ermittlung und Festlegung von Strategieoptionen
  • Bestimmung und Festlegung des Risikoakzeptanzniveaus
  • Planung von Budgets und Kapazitäten zur Umsetzung
  • Schnittstellen und Ermittlung weiterer Interessenvertreter
  • Festlegen von Verantwortlichkeiten

 

Ableitung einer BCM-Strategie aus den Ergebnissen der BIA

  • Methoden zur Ermittlung von Kontinuitätsstrategien
  • Ableitung und Dokumentation von ressourcenbezogenen Strategieoptionen
  • Berücksichtigung und Schnittstellen zu anderen Unternehmensstrategien
  • Revisionssichere Dokumentation und Abnahme

 

Umsetzung der BCM-Strategie

  • Koordination und Steuerung der Umsetzung
  • Messung der Wirksamkeit
  • Änderungszyklus

 

Ende der Veranstaltung: 17:00 Uhr