Teilnehmerstimmen

»Toller Lehrgang! Empfehlung an alle BCM´ler diesen Lehrgang zu besuchen. Er bietet Raum zur Diskussion und Austausch von Erfahrungen. Essentielle Maßnahmen werden angesprochen, diskutiert und Lösungen aufgezeigt. Der Referent konnte die teils trockenen Themen gut rüberbringen. Super Veranstaltung!«

Theodor Kaffee, Bilfinger HSG Facility Management AG

weitere Teilnehmerstimmen

Business Continuity Professional, BdSI

Die Lehrgangstermine im Überblick:

 

 

Business Continuity Professional -

Grundlehrgang

29. bis 30. März 2023 in Bad Honnef
   

Business Continuity Professional - 

Aufbaulehrgang

27. bis 30. September 2022 in Bad Honnef

 

 

 

 

 


 

 NEU: IHK-Zertifikatsabschluss "Business Continuity Expert (IHK)" möglich!

 

 



In Kooperation mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg bieten wir ergänzend zum BdSI-Abschluss "Business Continuity Management, BdSI" mit einer separater Abschlussprüfung nach Besuch der Gesamtlehrgangsreihe auch den IHK-Zertifikatsabschluss "Business Continuity Expert (IHK)" an. Für die Prüfung und das Zertifikat wird eine Gebühr von € 250,– erhoben.

 


 

 

Im Zentrum einer erfolgreichen Kontinuitäts- und Wiederanlaufplanung stehen die ganzheitliche Betrachtung der kritischen Geschäftsprozesse und deren wesentliche Ressourcen wie Mitarbeiter, Informations- und Telekommunikationstechnik, Arbeitsplätze und Dienstleister.


Ein besonderer Schwerpunkt der Lehrgangsreihe liegt in der praxisorientierten Vermittlung von Inhalten anhand von Fallbeispielen und Übungen.

Der zweitägige Grundlehrgang widmet anhand unternehmenstypischer Praxisbeispiele den einzelnen Schritten eines BCM - von der Konzeptionierung/Planung bis zur Umsetzung und Aufrechterhaltung des Business Continuity Management Systems – auf Basis des BCM-Lifecycle und des PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act). 

 

Der viertägige Aufbaulehrgang vertieft das erworbene Grundlagenwissen und bereitet die Teilnehmer:innen systematisch und auf Basis eines konkreten Unternehmensszenarios auf die Einführung eines Business Continuity Management Systems (BCMS) im eigenen Unternehmen vor. In einer BCM-Simulationsübung können das eigene Verhalten und die Notwendigkeit von dokumentierten Methoden praxisnah erlebt und eigene Vorstellungen und Fragen vor dem Hintergrund erlebter Notfall- und Krisensituationen eingebracht und diskutiert werden.

 

Den Zertifikatsabschluss "Business Continuity Professional , BdSI" erhalten die Teilnehmer:innen nach Besuch des Grund- und Aufbaulehrgangs sowie erfolgreich bestandener schriftlicher Abschlussprüfung.

 

 


Logo Business Continuity Institute

Als anerkannter Partner des Business Continuity Institute (BCI) legt die SIMEDIA Akademie der Lehrgangsreihe die Standards und Good Practices des BCI zugrunde.

 



 


Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich BCM-Manager:innen, IT Service Continuity Manager:innen, Krisen- und Notfallmanager:innen, Unternehmens- und Sicherheitsberater:innen, Risikomanager:innen, Revisor:innen, Koordinator:innen und Projektverantwortliche sowie interne und externe Auditor:innen mit Bezug zum BCM, Risiko- und Krisenmanagement.

 

Er eignet sich in besonderer Weise als Ergänzung für die Teilnehmer:innen der Lehrgangsreihe zum "Krisen- und Notfallmanager:in, BdSI".