Veranstaltungsmenü

Teilnahmegebühren

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

Brandschutzmanagement im Bestand (Online)

 

Veranstaltungsdauer: 2 Tage

 

Beginn der Veranstaltung: 9:00 Uhr

 

Mittagspause: 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

10 - 15 Minuten Pause nach jedem Block

 

Seminarleiter:
Prof. Dr.-Ing. Eugen Nachtigall, Ingenieurbüro Nachtigall
Bruno Hecht, VZM GmbH
RA Norbert Küster

 


 

 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG

  

Einführung in den Brandschutz im Bestand

  • Was sind die Herausforderungen des Brandschutzes im Bestand?

    • Stakeholder
    • Neuerungen im Bauproduktenrecht
    • Typische Mängel und Herausforderungen

  • Eingehen auf Fragestellungen der Teilnehmer
     

Aktuelle Rechtsfragen: Bestandsschutz und Brandschutz beim Bauen im Bestand

 

1. Entstehen, Inhalt und Wirkung von "Bestandsschutz"

  • Was bedeutet „Bestandsschutz“?
  • Woraus leitet sich „Bestandsschutz“ rechtssystematisch her?
  • Wem steht „Bestandsschutz“ zu?
  • Abgrenzung „Bestandsschutz“ und „Vertrauensschutz“
  • Wann entsteht „Bestandsschutz“?
  • Was bewirkt und worauf bezieht sich „Bestandsschutz“?
  • Die Zeitkomponente beim „Bestandsschutz“
     

2. Wegfall und Grenzen des "Bestandsschutzes"

  • "Bestandsschutz“ und Haftung
  • Wegfall und Erhalt des „Bestandsschutzes“ bei

    • Renovierung
    • Instandhaltung
    • Umbau
    • Umnutzung

  • „Bestandsschutz“ bei Änderung von Rechts- und/oder Sachlage
  • Behördliche Nachrüstungsverlangen (Voraussetzungen, Inhalt und Wirkung)
  • Abwehr behördlicher Nachrüstungsverlangen
     

3. Spezialfragen

  • Brandschutztechnische Anlagen bei Umbau im Bestand
  • Bauaufsichtliche Verwendbarkeitsnachweise für Bauprodukte und Bauartgenehmigungen für Systeme und Anlagen (Arten, Notwendigkeit, Bereithaltung, Prüfung, Aufbewahrung)
     

 

Planung des Brandschutzes im Bestand, Teil 1

  • Prüfung und Nachvollziehbarkeit von Brandschutzkonzepten und Vorgehensweisen
  • Baulicher und anlagentechnischer Brandschutz im Bestand: Herausforderung bei der Planung
  • Brandschutzplanung für Bestandsgebäude und Sanierungen
  • Strukturierte Vorgehensweise
      

Planung des Brandschutzen im Bestand, Teil 2

  • Kurzworkshop: Vorstellung eines konkreten Projektes
  • Beispiele sinnvoller Kompensationsmaßnahmen

 

NEU: Technischer Brandschutz und TGA

  • Technischer Brandschutz / Alarmierungseinrichtungen

    • Brandmeldeanlagen
    • Löschanlagen
    • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

  • TGA

    • Klima/Lüftung
    • Elektro
    • Sanitär
       

Ende des ersten Veranstaltungstages: 16:30 Uhr

 


  

ZWEITER VERANSTALTUNGSTAG

 

Beginn: 9:00 Uhr

 

Mittagspause: 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

 

10 - 15 Minuten Pause nach jedem Block

 

Fragen und Antworten zum Brandschutz und den Themen des ersten Tages

 

Brandschutz in der Bauausführung

  • Schnittstellenplanung zwischen den verschiedenen Fachgewerken, z. B. Türen
  • Mängel im Brandschutz und deren Beseitigung
  • Mangeldokumentation, Mangelnachverfolgung und brandschutztechnisches Troubleshooting
  • Herausforderungen und Lösungen am Beispiel von Schottungen
  • Praktische Hinweise und Tools
  • Dokumentation Kompensationsmaßnahmen
     

Umgang mit Abweichungen

  • Neuerungen im europäischen und nationalen Bauproduktenrecht

    • Auswirkungen auf das Bauen in Deutschland

  • Beurteilung von Abweichungen

    • Wesentliche und nicht wesentliche Abweichungen
    • Pragmatische Lösungen im Umgang mit Abweichungen
        

Brandschutz bei der Inbetriebnahme

  • Wie funktionieren reibungslose und termingerechte Inbetriebnahmen?

    • Abnahme von einzelnen Gewerken

  • Brandfallsteuerungen und gewerkeübergreifende Tests

    • Brandfallsteuerungen: von der Planung bis zu den Tests
    • Best Practice Lösungen bei Vollprobetests und Wirk-Prinzip-Prüfungen
    • Gewährleistung der Verfügbarkeit der Gebäudetechnik im Anforderungsfall
       

Brandschutz im Betrieb

  • Wartung / Instandhaltung / Qualitätssicherung
    Brandschutz in Sonderbauten – bauliche, technische und organisatorische Besonderheiten
     

Organisatorischer Brandschutz

  • Wer übernimmt die Verantwortung für den Brandschutz im Betrieb?
  • Organisation und Aufgaben des Brandschutzbeauftragten
     

Strategisches Brandschutzmanagement

  • Eckpunkte von Brandschutzstrategien und Managementprozesse
  • Masterplan zur Entwicklung einer Brandschutzstrategie am Beispiel eines Krankenhauses
     

 

Abschluss und Ausblick auf künftige Entwicklungen: 16:45 Uhr