Teilnahmegebühren

Forum

1.250,- EUR

Termine

Forum

27.04.2021 - 28.04.2021

in Going/Tirol


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

 

8. D-A-CH-Sicherheitsforum Österreich 2021

 

Veranstaltungsdauer: 2 Tage

 

Beginn des Forums: 9:00 Uhr

 

Moderation und Einführung:

Rainer von zur Mühlen, VON ZUR MÜHLEN' sche GmbH
Teresa Allum

 

Die Sicherheitsexperten werden in gewohnter Weise die Fachvorträge moderieren und Sie während des gesamten Sicherheitsforums entsprechend begleiten.

  

 

 


 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG

 

EINFÜHRUNGSVORTRAG / NEUE DIMENSIONEN IN DER SICHERHEIT

 

Sicherheit im 21. Jahrhundert: Wie die Digitalisierung in einer offenen Gesellschaft Sicherheit und Frieden und Freiheit herausfordert
Prof. Y. Hofstetter, Juristin, Essayistin und Sachbuchautorin, Teramark Technologies GmbH

 

  • Mit KI allein kann man keine kognitiven Maschinen bauen. Damit Maschinen den Menschen ähnlich werden, braucht es viel mehr als nur KI und die besten Mathematiker, die das 21. Jahrhundert erst noch hervorbringen muss.
  • Trotzdem: Immer mehr KI im Alltag bedeutet ein wachsendes Sicherheitsrisiko – etwa in Form neuartiger Computerviren, technischer Autonomie oder sogar schon der Personalisierung von Onlineinhalten. Risiken entstehen für unsere vernetzten Infrastrukturen, für Leib und Leben und für den demokratischen Rechtsstaat.
  • In einer vernetzten Welt wird der Code zum Mittel hybrider Bedrohung: Mit ihm werden hochsensible Daten ausspioniert, kritische Infrastrukturen sabotiert und die Bevölkerung durch Fake News aufgehetzt – gerade noch unterhalb der Kriegsschwelle
  • „Digital Divide“ einmal anders: Wie sich KI im „historischen Westen“ von KI im aufstreben China unterscheidet
  • Deshalb warnen Experten und werden tätig: als Enquetekommission, als Datenethikkommission. Sie machen Vorschläge zur Normierung „ethischer KI“. Aber ist das unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten legitim?

  

 

 

FAKE NEWS GANZ OBEN IM RISIKO-RANKING DER UNTERNEHMEN

 

Desinformation als Waffe: Fake News als Herausforderung für die Unternehmenssicherheit
M. Jilg, Director Standortsicherheit Ludwigshafen Unternehmenssicherheit, BASF SE, Mitglied im Vorstand der ASW

 

  • Aktuelle Situation und Prognose

  • Darstellung von Angriffsmethoden anhand praktischer Beispiele

  • Fake News Angriffe auf

    • Unternehmen
    • Arbeitgeberimage
    • Mitarbeiter*innen
    • Kreditwürdigkeit
    • Produktimage

  • Effektive Verteidigungsstrategien – Beispiele aus der Unternehmenssicherheit

    • Vorbereitung und Prävention
    • Detektion
    • Bewertung
    • Eindämmung/Wiederherstellung
    • Nachbehandlung

  • 11-Punkte-Plan zum Desinformationsschutz

  

 

 

SICHERHEIT AUS GESCHÄFTSPERSPEKTIVE: PRAXISBEISPIELE EINER ANNHÄHERUNG VON GESCHÄFTSLEITUNG UND SICHERHEITSVERANTWORTLICHEM MIT HILFE KLASSISCHER FORSCHUNGSMETHODEN

 

Die große Sicherheitslücke: Wie sollen KMU in Informationssicherheit investieren?
Prof. Dr. Laura G. Schaffner, Professorin für Informationssicherheitsmanagement an der Universität Strasbourg

 

  • Welche Herausforderungen stellen sich in der Unternehmenskommunikation von Sicherheit?
  • Welche Investitionslücken in der Informationssicherheit existieren heute?
  • Welche Sicherheitsmetriken benötigen Entscheidungsträger vom Sicherheitsverantwortlichen?
  • Und welche Informationen benötigen Sicherheitsverantwortliche von den Entscheidungsträgern?

Ein Vorschlag für eine Justierung der Governance in der Informationssicherheit an die aktuellen Herausforderungen der KMUs.

 

 

EXTREME GESELLSCHAFTLICHE GRUPPIERUNGEN UND IHRE DIGITALE KOMMUNIKATION - RISIKEN, WIRKUNGEN, PRÄVENTION

 

Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Zur Bedeutung ideologisierter computervermittelter Kommunikation in den Bereichen des Rechtsextremismus und des salafistischen Jihadismus
Prof. Dr. S. Harrendorf, Lehrstuhl für Kriminologie, Strafrecht, Strafprozessrecht und vergleichende Strafrechtswissenschaften

 

  • Was ist Radikalisierung?
  • Wie wirken Kommunikationsprozesse in Social Media?
  • Welche ideologisierten Deutungsmuster finden sich in rechtsextremer sowie salafistisch-jihadistischer Internetkommunikation?
  • Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede finden sich in der Kommunikation beider Extremismen?
  • Welche Strukturen, Netzwerke und sprachlichen Besonderheiten lassen sich in der Kommunikation identifizieren?
  • Ist eine kommunikative Radikalisierung der Sprache und des Diskurses im Internet nachweisbar?
  • Welche Konsequenzen hat das für die Kommunizierenden?
  • Wie lassen sich Radikalisierungsprozesse im digitalen Zeitalter verhindern?

 

 

PRAXISBEISPIEL: INNOVATIVES UND WEGWEISENDES DIGITALES GESAMTKONZEPT DER SICHERHEITSTECHNIK

 

Zukünftige Sicherheitstechnik jetzt schon leben – Die EZB setzt auf mehr Sicherheit durch Innovation
I. Peuckmann, Europäische Zentralbank

 

  • Was ist der Kern der Sicherheitstechnik?
  • Welchen Fragen muss man sich heute stellen?
  • Wo liegt das eigentliche Potential der Digitalisierung in der Sicherheitstechnik?
  • Ein Ausblick auf die Zukunft geht heute schon! Einblicke in ein spannendes und innovatives Sicherheitsprojekt bei der EZB
  • Ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept: nachhaltig und investitionssicher – alles muss passen wie bei Tetris

 

 

AUSLANDSSICHERHEIT / KRISENMANAGEMENT

 

Mission impossible? Private Rückholaktion mit Hindernissen – Repatriierungsflug in Zeiten von COVID-19 trotz Ausgangssperre und weltweiter Reiseeinschränkungen
A. Wochinger, Result Group

 

  • Auswirkung des eingestellten Flugverkehrs und weltweiter Reisebeschränkungen
  • Grenzen staatlicher Unterstützungsmöglichkeiten
  • Herausforderung bei der Organisation eines Rückholungsfluges als privates Unternehmen
  • Zusammenwirken mit Botschaften und diplomatischen Vertretungen
  • Medienarbeit und mediale Wahrnehmung
  • Ableitungen und Erfahrungswerte für Unternehmen

 

Ende des ersten Veranstaltungstages: ca. 17:45 Uhr

Anschließend: Gemeinsames Abendessen und Netzwerken

 


 

 

ZWEITER VERANSTALTUNGSTAG

 

 

SICHERHEIT AUF DEM DIGITALEN PRÜFSTAND

 

Zwischen VUCA-World und Informationszeitalter – Ist die Sicherheitswirtschaft auf die Zukunft vorbereitet?
Prof. Dr. André Röhl, Professor für Sicherheitsmanagement und Studiengangleiter des Studienganges Sicherheitsmanagement an der NBS Northern Business School Hamburg  

 

  • Definitionsversuch für Digitalisierung in der Sicherheitswirtschaft: Heterogenes Bild zwischen Kundenwunsch und Geldbeutel.
  • Zunehmende Bedeutung digitaler Lösungen für das Sicherheitsmanagement: Europäische Anbieter hinken hinterher.
  • Vergleich globaler Anforderungen an digitale Kompetenzen im Sicherheitsbereich: Deutschland eher traditionell orientiert.
  • Neue Anforderungen an die Sicherheitsunternehmen: Ist der Mitarbeiter schuld?
  • Handlungsempfehlungen: Bewährtes erhalten und Neues wagen.
  • Aktuelle Ergebnisse aus dem Stellenforecast Sicherheitsmanagement von HR Forecast und NBS Northern Business School.

 

 

 

SO LÄUFT ES IN DER PRAXIS - AKTUELLE ERKENNTNISSE ZUR WIRTSCHAFTSSPIONAGE IN ÖSTERREICH

 

Spionage in Österreich – Die Auswirkungen ausländischer Spionagetätigkeiten auf die Wirtschaft Österreichs und ihre Unternehmen
Mag. F. Rehekampff (Horcicka), Autor und Journalist, Redakteur einer österreichischen Tageszeitung

 

  • Warum Unternehmen zunehmend in den Fokus von Nachrichtendiensten gelangen
  • Österreich als Drehscheibe von Wirtschaftsspionage in CEE
  • Die Big Player im Umfeld von Wirtschaftsspionage
  • So laufen Manipulation und Nachrichtenhandel in der Praxis
  • Macht und Ohnmacht der Politik im globalen Konzert der Nachrichtendienste

 

 

 

ERFAHRUNGSBERICHT: MASSIVER CYBER-ANGRIFF AUF EIN KMU MIT LÖSEGELDFORDERUNG

 

In the line of fire: Erfolgreicher Kampf ums Überleben nach einem schwerwiegenden Cyberangriff
M. Kelterborn, CEO OFFIX Holding AG

 

  • IT-Sicherheitskonzept auf dem neuesten Stand, keine offensichtlichen Löcher: Trotzdem waren die Hacker erfolgreich

  • Kein Zugriff mehr auf die IT, alle Daten verschlüsselt, hohe Lösegeldsumme

  • Mustergültiges Krisenmanagement ohne Lösegeldzahlung – So verhinderte Offix den wirtschaftlichen Ruin

  • Etwas Glück und viel gelernt!

  • Empfehlungen - Denn vielleicht werden Sie schon heute für geplante Social Engineering Angriffe beobachtet 

 

 

 

LEICHTES SPIEL FÜR CYBER-KRIMINELLE

 

CYBER CRIME IN D-A-CH - Ein unverblümter Blick hinter die Kulissen zweier echter Angriffe
Florian Bogner, Geschäftsführer Bee IT Security

 

  • Wie funktionieren Cyber-Angriffe und wie werden sie analysiert?
  • Untersuchung anhand zweier echter Fälle

    • Verlust von 300.000€ durch Phishing
    • Cryptolocker vernichtet alle Server eines Unternehmens

  • Welche Tools und Techniken werden für den digitalen Einbruch verwendet?
  • Und: Wer steckt eigentlich dahinter?

 

 

 

SICHERHEIT KRITISCHER INFRASTRUKTUREN - NEUE HERAUSFORDERUNGEN

 

Krisenbewältigung und BCM unter COVID 19 bei den Österreichischen Bundesbahnen – Erfahrungen und Konsequenzen
Manfred Kunz, Leiter Sicherheit, ÖBB Infrastruktur AG  

 

  • Die ÖBB als wichtigster Mobilitätsanbieter im öffentlichen Verkehr: mehr als 700.000 Fahrgäste, täglich 10 mal um die Erde.
  • Wie wichtig ist ein funktionierendes Krisenmanagement und Business Continuity Management?
  • Die Erfolgsfaktoren eines gut funktionierenden Krisenmanagements
  • Neue Erkenntnisse aus der Corona Pandemie
  • Vorbereitungen auf eine eventuelle 2. Welle der Pandemie

 

 

 

SPRACHPROFILER GEBEN ANONYMEN SCHREIBERIN EIN GESICHT

 

Tatort Text – Überführung anonymer Täter auf dem sprachwissenschaftlichen Seziertisch: Entschlüsselung verräterischer Muster in anonymen Briefen, Drohbriefen und Erpresserschreiben
P. Rottler/L. Martin, Spezialisten für forensische Textanalyse, INSTITUT FÜR FORENSISCHE TEXTANALYSE

 

  • Möglichkeiten und Grenzen der forensischen Linguistik
  • Der sprachliche Fingerabdruck – Gibt es einen Individualstil?
  • Methoden und Werkzeuge des Sprachprofilings
  • Sprachgutachten als Beweismittel vor Gericht
  • Auswertung von Hinweisgeberschreiben
  • Anonyme Angriffe – von der Aktionärsversammlung bis zum Cyber-Vorfall
  • Wie Sprachprofiler Klarheit schaffen

 

 

Ende des Forums (Tag 2): 16:15 Uhr