Teilnahmegebühren

Forum

1.090,- EUR


Forum (Online-Teilnahme)

990,- EUR

Termine

Forum

18.05.2021 - 19.05.2021

in Hamburg


Forum (Online-Teilnahme)

18.05.2021 - 19.05.2021

in Online-Teilnahme


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Referenten

Bauer, Martin E.

Studium ‘International Relations and Affairs’ an der American Military University in Washington D.C. Regional Security Manager für Deutschland und Österreich, International SOS. Verantwortlich für die die Implementierung und Optimierung von Reisesicherheitsprozessen. Sein Fachwissen erwarb er sich beim United States Marine Corps und im US-amerikanischen Außenministerium in Washington D.C., wo er zuletzt als Security Protective Specialist tätig war. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Personenschutz in Hochrisiko-Gebieten. So war er u. a. für den Schutz von Mitarbeitern der amerikanischen Regierung in Pakistan, dem Süd-Sudan und dem Irak zuständig. Zudem entwickelte und implementierte er neue Richtlinien für Einsätze des Außen- und des Verteidigungsministeriums.


Braje, Mathias

„Global Head of Crisis Management & Travel Security“ im Bereich der Konzernsicherheit der SAP SE. Verantwortlich für Lagebeobachtung, Reisesicherheit und Krisenmanagement. Er ist Mitglied des globalen Krisenmanagement-Teams der SAP und hat persönlich schon mehrere kritische Situationen für die SAP und deren Mitarbeiter gehandhabt. Vor seiner Tätigkeit in der Konzernsicherheit arbeitete er im Risikomanagement der SAP. Er ist zertifi ziertes Mitglied (MBCI) des Business Continuity Institute. Aktuell leitet er die Global Pandemic Task Force der SAP.


Dr. Gundel, Stephan

Chefexperte Sicherheit, Gruner, Basel. Langjährige internationale Beratungstätigkeit im Bereich Sicherheits- und Risikomanagement. Diverse Forschungs- und Lehrtätigkeiten zur Entstehung und Bewältigung sicherheitskritischer Ereignisse, Buchautor und Herausgeber.


Dr. Hitzeroth, Steffen

Fast 30 Jahre Medizinischer Direktor bei Procter & Gamble, innerhalb der letzten Jahre für zahlreiche Standorte in Indien, Mittleren Osten, Afrika sowie Asien inklusive Greater China und Australien, davor auch für bestimmte Geschäftseinheiten global im Einsatz. Davor 4 Jahre in der Arbeitsmedizin bei der Hoechst AG. Von 1980 bis 1988 als Allgemeinmediziner in verschiedenen Fachbereichen tätig, unter anderem auch 3,5 Jahre in Südafrika.


Holin, David-Christian

M. Sc. In IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum. Experte für Incident Response und Forensik im Cyber Defense Center der Telekom Security GmbH. Zuständig für die Aufklärung und Behebung von Sicherheitsvorfällen im internationalen Netzwerk der Deutschen Telekom sowie für Mittelständische und Großunternehmen als Dienstleistung. Davor tätig im Security Consulting für Mittelständische Unternehmen und im R&D für Hochsicherheitssysteme. 


Leonhardt, Kai

Diplom-Psychologe, Leiter der psychologischen Beratungseinheit COPE der Gesundheitsservices der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Eschborn. Studium der Psychologie und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Friedens- und Konfliktforschung an der FU Hagen. Notfallpsychologe (BDP), Systemischer Berater und Therapeut (HSI), Security Business Professional (BdSI). Langjährige Tätigkeit in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen im Technischen Hilfswerk. Mehrjährige Auslandstätigkeit in Projekten der humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit im Kaukasus und den Balkanstaaten.


Dr. Lüders, Michael

Studium der arabischen Literatur in Damaskus, der Islamwissenschaften, Politologie und Publizistik. Lebt als Politikberater, Publizist und Autor in Berlin. Dokumentarfilme für SWR und WDR. Langjähriger Nahostkorrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT. Kommentator deutscher, schweizerischer und österreichischer Medien in Sachen Nahost, arabische Welt, Islam. Gastprofessur an der Universität Trier (2017). Gastdozent am Middle East Center der Universität Sakarya, Türkei (2015/16). Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft in Nachfolge von Peter Scholl-Latour. Beratung des Auswärtigen Amtes. Fachgutachten für GIZ und BMZ. Fact-Finding Missions für die Friedrich-Ebert-Stiftung in Zentralasien (Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgistan).


Mühlenbeck, Bernd

Seit 2018 im Ruhestand. Von 2007 bis 2015 Auslandsmitarbeiter der Deutschen Welthungerhilfe. Nach einem 3-jährigen Einsatz während des Bürgerkrieges in Sri Lanka, ging er 2010 als Projektmanager nach Multan in Pakistan, wo er Anfang 2012 zusammen mit einem italienischen Kollegen von den Taliban entführt wurde und erst Ende 2014 wieder freikam. Nach einer kurzen Auszeit folgte ein Einsatz in Myanmar. Im Dezember 2015 kehrte er zurück nach Deutschland, beendete er seine Entwicklungshelfertätigkeit und arbeitete noch zwei Jahre in der Flüchtlingsbetreuung bei der AWO in Delmenhorst. Bereits vor seiner Tätigkeit für die Deutsche Welthungerhilfe war er sieben Jahre in Sri Lanka als Finance Controller für eine niedersächsische Firma tätig.


Radelbauer, Andreas

Director DACH - Crisis Risk & Response der Corporate Trust Business & Risk Crisis Management GmbH. Abschluss des „Akademischen Krisen- und Katastrophenmanager“ an der privaten Universität UMIT mit Auszeichnung. Zahlreich behördliche Erfahrungen durch Tätigkeiten beim Militär, bei der UNO und der Bundespolizei. Seit 1999 in der freien Sicherheitswirtschaft - u.a. für international aufgestellte Unternehmen - tätig. Aufgabengebiete: Sicherheits- und Krisenmanagement, Objektsicherheit, Personenschutz, Wirtschaftskriminalität, Reisesicherheit, Erpressungen und Entführungen - operativ und beratend. Aufbau eines weltumspannendes Netzwerk zu Behörden, Botschaften und privaten Sicherheitsdienstleistern durch zahlreiche Einsätze in internationalen Krisen- und Kriegsgebieten.


Ruff, Moritz

Security Data & Security Future Strategist und Senior Expert in der Abteilung Konzernsicherheit & Krisenmanagement von Deutsche Post DHL Group. In den letzten sieben Jahren hat er das Global Security Situation Center von einem typisch operativ und taktisch getriebenen Ansatz, hin zu einem strategischen und datengetriebenen Intelligence Hup für den Konzern entwickelt. Das Managen der Nutzbarmachung von Methoden der Software Automation, des Maschinellen Lernens, der Datenanalyse und Visualisierung im Bereich der Security Intelligence ist sein innerer Antrieb. Auch treibt er die digitale Transformation der Konzernsicherheit voran in dem er dort verschiedene Digitalisierungsprojekte managed. Er hat einen Master in Risk Management & Corporate Security von der FH Campus Wien und einen Bachelor Sicherheitsmanagement von der HWR Berlin.


Stojanovic, Aleksandar

Aleksandar Stojanovic ist ein Serienunternehmer und Experte für digitale Innovation in regulierten Märkten. 2014 gründete er AVA, eine Datenplattform und künstliche Intelligenz für Sicherheit und Risikomanagement. AVA wird oft als „europäische Antwort auf Palantir“ bezeichnet und ist für weltweit führende Unternehmen in allen relevanten Funktionen der Konzernsicherheit, aber auch für Städte und deren Behörden tätig. Aleksandar gründete seine erste Firma im Alter von 17 Jahren und verkaufte sie drei Jahre später an die Bertelsmann Gruppe. Kurz darauf, im Jahr 2001 realisierte Aleksandar seine Idee, Anwendungen für die erste Welle von Java-fähigen Mobiltelefonen zu entwickeln. Nur ein Jahr später erwarb die japanische Namco Corp. dieses Unternehmen. Unmittelbar danach gründete er die digitale Strategieberatung Digital District, die 2010 vom französischen Medienkonzern Publicis übernommen wurde, wo er als CEO von Razorfish die Steuerung von digitalen Großprojekten in regulierten Märkten (Auch Sicherheit und Defense) übernahm. Seine akademischen Stationen des gebürtigen Mönchengladbachers umfassen die Stanford Graduate School of Business, die Stanford d.school und die Singularity University (NASA Ames Research Park).


Stürmann, Peter

Dipl.-Kfm., geschäftsführender Gesellschafter der VON ZUR MÜHLEN`SCHE GmbH, Sicherheitsberatung – Sicherheitsplanung, BdSI, Bonn. Chefredakteur des Informationsdienstes »Sicherheits-Berater«. Schwerpunkttätigkeiten: Sicherheitsanalysen, Sicherheitskonzepte (technisch und organisatorisch), Sicherheitsaudits, Internationale Analysen.


Suchara, Jan-Niklas

Senior Referent Security bei der Wintershall Dea GmbH im Bereich HSEQ - Quality, Assurance and Governance. Befasst sich seit 2012 im Unternehmen mit verschiedenen Sicherheitsthemen und dem Schwerpunkt Notfall- und Krisenmanagement. B.A. Risiko- und Sicherheitsmanagement an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Bremen und M.Sc. Integrated Safety and Security Management an der Hochschule Bremerhaven.