Teilnahmegebühren

Forum

450,- EUR

Termine

Forum

05.10.2021

in ONLINE


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

7. Jahresforum: "Sicherheit im Ausland"

 

 

Veranstaltungsdauer: 1 Tag - ONLINE

 

Beginn des Forums: 9:00 Uhr

 

Ende des Forums: 17:00 Uhr

 

Moderation und Einführung: SIMEDIA Akademie

 


 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG

 

AKTUELLE SICHERHEITSPOLITISCHE UND WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNGEN - DIE WELT IM UMBRUCH GLOBALER MACHTVERSCHIEBUNGEN 


Wie geht es weiter in der Weltpolitik? - Ein Jahrzehnt der großen Veränderungen?
Dr. M. Lüders, Politikberater, Publizist und Autor

 

  • Neue strategische Allianzen weltweit
  • Neue Entwicklungen und Umbrüche
  • Afghanistan - "Komplettversagen des Westens" - Mögliche Konsequenzen
  • Welche Außenpolitik verfolgen die USA unter Joe Biden? Mit welchen Konsequenzen für

    • die Konfrontation mit dem Iran?
    • die Lage im Nahen Osten?
    • die Beziehungen mit Russland und
    • mit China?

  • Worin bestehen die Konstanten US-amerikanischer Außenpolitik?
  • Was bedeuten diese Entwicklungen für Europa, die EU?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Unternehmenssicherheit?

 

 

AUS AKTUELLEM ANLASS

 

Auf Messers Schneide - Erfahrungsbericht einer erfolgreichen Rückholaktion aus Kabul
Frank Heider, Leiter Sicherheitsmanagement ZDF

 

  • Die völlig unübersichtliche Ausgangssituation vor Ort
  • Herausforderung, Strukturierung und Arbeitsverteilung in der Chaosphase
  • Die Rettung einer Familie - Welche Faktoren entscheidend waren!
  • Was haben wir aus der Situation gelernt

    • Bisherige Vorkehrungen und Abläufe müssen überdacht werden
    • Mehrere parallele Handlungsstränge - nur einer war erfolgreich
    • Neugestaltung von Notfall- und Exitstrategien
    • Die Rolle von Netzwerken und Sicherheitsdienstleistern

 

VOLLSTÄNDIG DIGITALE KRISENSTABSARBEIT

 

Digitalisierung in Krisenmanagement & Reisesicherheit
M. Braje, Global Head of Crisis Management & Travel Security, SAP SE 

 

  • Globale Reisesicherheit in Zeiten von CORONA

    • Die Arbeit des globalen Krisenstabes der SAP im Rahmen der COVID-19 Pandemie: Herausforderungen bei der Rückholung von ‚gestrandeten‘ Mitarbeitern weltweit
    • Corporate Travel: Vorbereitungen und Wiederanlauf der Reisetätigkeiten in einer Pandemie

  • Digitalisierung in Krisenmanagement und Travel Security

    • Vollständig digitale Krisenstabsarbeit
    • Schnelle Informationsgewinnung mit Data Mining Tools

 

 

DIGITALISIERUNG UND KI IM VORMARSCH - STRUKTURIERTER, SCHNELLER, EFFIZIENTER

 

Digitale Transformation in der Lagearbeit: Entwicklungen und Einsatz eines Smarten Information Management Systems im globalen Sicherheitslagezentrum von Deutsche Post DHL Group
M. Ruff, Security Data & Security Future Strategist und Senior Expert in der Abteilung Konzernsicherheit & Krisenmanagement, Deutsche Post DHL/A. Stojanovic, AVA

 

  • Wie kann man der Herausforderung der Datenflut in einer VUCAWelt konkret und erfolgreich begegnen?
  • Wege durch die digitale Transformation – Projektbasierter DevOps-Cycle
  • Warum Relevanz in der Lagearbeit eines globalen Players relativ ist!
  • Konkreter und erfolgreicher Einsatz von KI-Methoden: Anwendungsbeispiele aus der täglichen Praxisarbeit
  • Geplante Anwendungsbeispiele in der Lagearbeit und Ausblick auf die datengestützte Konzernsicherheit (Travel Tracking/Krisenfrüherkennung/Krisenmanagement etc.)

 

     

HERAUSFORDERUNG GLOBALE INTEGRATION UND VEREINHEITLICHUNG DER SYSTEME

 

Ein global integriertes System zur Krisenbewältigung am Beispiel eines Erdgas- und Erdöl-Produzenten
J.-N. Suchara, Senior Referent Security, Wintershall Dea GmbH

 

  • Ausgangslage Unternehmenszusammenschluss
  • Incident Command System (ICS) als Grundlage
  • Zusammenspiel zwischen Corporate und den Ländereinheiten - Schwerpunkte der Reaktion
  • Vorteile und Herausforderungen einer Integration
  • Eine digitale Krisenplattform als Unterstützer der Integration
  • Lessons Learned

 

 

CYBERSICHERHEIT WELTWEIT - WAS ZEICHNET EINE CYBERRESILIENTE UNTERNEHMENSORGANISATION AUS?

 

Internationale Cyber Defense für Unternehmen - von der Prävention bis zum Krisenmanagement
D. C. Holin, Experte für Incident Response und Forensik, Deutsche Telekom AG 

 

  • Die Risiken eines Cyberangriffs: Was sind die potenziellen Folgen?
  • Kenne deinen Feind – Internationale Cyberangreifer und ihre Möglichkeiten

    • Ziele der Angreifer – Sicheres Headquarter, unsichere internationale Dependence?
    • Fähigkeiten und Ressourcen
    • Vorgehensweisen

  • Elementare weltweite Präventionsmaßnahmen und das Swiss-Cheese Modell
  • Globales Krisenmanagement – Die richtige Reaktion im Ernstfall

    • Scoping und Koordination des Vorfalls
    • Koordinierte Bereinigung von internationalen Systemen
    • Aus dem Angriff lernen

 

  

Moderierter Erfahrungsaustausch zu hochaktuellen Themen:

 

1. COVID-19 - Erfahrungen und Konsequenzen aus den letzten 1,5 Jahren/Wie geht es weiter in der Sicherheit globaler Tätigkeiten in der "neuen Normalität"?
Moderation: T. Jehmlich, KfW Bankengruppe

 

2. DIGITALE TRANSFORMATION - Praktische Umsetzungen und Zukunftsaussichten
Moderation: M. Braje, SAP SE

 

Ende des Forums: ca. 17:00 Uhr