Teilnahmegebühren

Forum

1.050,- EUR

Termine

Forum

05.02.2020 - 06.02.2020

in Hamburg


Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Teilnehmerstimmen

»Hervorragende Veranstaltung mit sehr gutem Themenmix und ausgezeichneten Referenten mit hohem Praxisbezug zum Thema "Sicherheit im Ausland".«

Michael Raule, Atotech Deutschland GmbH

weitere Teilnehmerstimmen

6. Fachforum "Sicherheit im Ausland"

Auf einen Blick

 

Gefährdungsanalysen - Sicherheitsmaßnahmen - Sicherheitskonzepte

 


  

Termin:
5. und 6. Februar 2020

   

Veranstaltungsort:
Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hagenbeckstraße 150, 22527 Hamburg
Tel: +49 40 800 808-100, Fax: +49 800 808-288

 


 

 

Das Thema Auslandssicherheit ist ein zunehmend wichtiger Unternehmensfaktor!

 

Immer mehr deutsche Unternehmen und Organisationen verfügen auf Grund von wirtschaftlichen Partnerschaften, strategischen Investitionen oder auch einzelnen Projekten über vielfältige, auslandsbezogene Geschäftsinteressen mit zum Teil zahlreichen Standorten rund um den Globus. Dazu zählen häufig auch Länder mit hohem Risikopotenzial, deren Anzahl seit längerem auf einem hohen Niveau liegt.

 

 

 

Die Risken reichen dabei von politischen Instabilitäten und terroristischen Anschlägen über medizinische Notfälle bis hin zu vermehrt auftretenden Naturkatastrophen. Laut UNO-Bericht nahmen z. B die Naturkatastrophen in den letzten Jahren drastisch zu: So starben zwischen 1997 und 2017 weltweit 1,3 Millionen Menschen an den Folgen, 4 Milliarden erlitten Verletzungen oder verloren ihre Lebensgrundlage. Die finanziellen Schäden lagen im selben Zeitraum bei 2,9 Billionen Dollar. Dabei stiegen insbesondere die klimabeeinflussten Umweltkatastrophen an, wie z. B. Überschwemmungen, Stürme, Hitzewellen, Dürren und Waldbrände. Auch die Anzahl der Terroranschläge ist nach wie vor hoch, auch wenn sie sich von 2016 bis 2018 deutlich reduzierten. 2018 lagen sie mit über 15.000 weltweit noch einem sehr hohen Niveau. Mehr als 13.000 Opfer waren dabei zu beklagen.

 

Um den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens in einer volatilen Welt zu gewährleisten und Mitarbeiter und Unternehmen vor Schaden zu bewahren, ist deshalb umfangreiches Know-how, ein professionell aufgestelltes und operierendes Travel Risk Management sowie ein aktueller und umfänglicher Überblick über das Thema Auslandssicherheit absolute Voraussetzung.

 

Das SIMEDIA-Forum Auslandssicherheit stellt deshalb eine regelmäßige Informations- und Kommunikationsplattform für Verantwortliche zur Verfügung, um sich einmal im Jahr über neueste Entwicklungen und Lösungen im Bereich Auslandssicherheit zu informieren und sich mit Kollegen auszutauschen.

 

 

Es erwarten Sie spannende Vorträge unter anderem zu folgenden Themen:

 

  • Weltordnung vor dem Zerfall? Geopolitische Achsenverschiebungen und erodierende Ordnungsstrukturen als Herausforderung für Wirtschaft, Politik und Unternehmenssicherheit (Prof. em. Dr. G. Schmid)
  • Terroranschlag in Nairobi - Erfahrungsbericht eines betroffenen Unternehmens (D. Groves, Evonik)
  • Global Security Policy und lokale Anforderungen: Aufbau und Umsetzung einer regionalen Sicherheitsstruktur am Beispiel der KfW Bankengruppe (T. Jehmlich/K. Bechle)
  • Neugestaltung des globalen Krisenmanagements – Erfahrungen aus der Praxis (H. Grasser)
  • Sichere Hotels - Einbindung in das Sicherheitskonzept und Möglichkeiten für eine verlässliche Auswahl

    (D. Weitemeyer, R+V Versicherung AG)

  • Die Zukunft im Blick – Szenarioanalytische Methode zur Lageeinschätzung und Entscheidungsfindung in Krisenzeiten (Dr. K. Tsetsos, Universität der Bundeswehr, München / Sicyon Risk Consulting)
  • Akzeptanzstrategie - die Schutzweste der Welthungerhilfe (J. Frei)
  • Richtiges Verhalten an Checkpoints - Sicher und gut vorbereitet ans Ziel (T. Hiermann)
  • Auslandsentsendungen in Hochrisikoländer - Stand der Forschung und Implikationen für die Praxis

    (Prof. Dr. B. Bader, Newcastle University Business School)

 

 

 


 

Alle Teilnehmer des 6. Forum: "Sicherheit im Ausland" erhalten den nachstehenden Leitfaden (im Preis inbegriffen):

 

 

  


 

Nachberichterstattung:

 

Über 80 Fachleute kamen wieder auf Einladung der SIMEDIA Akademie am 5./6. Februar 2019 beim mittlerweile 5. Fachforum "Sicherheit im Ausland" in Hamburg zusammen, um sich über die neuesten Entwicklungen und Erfahrungen auszutauschen.

 

Die SIMEDIA Akademie freut sich über die vielen positiven Rückmeldungen und dankt allen Referenten und Teilnehmern für eine unvergessliche Veranstaltung!

 

Auf ein Wiedersehen 2020 am selben Ort in Hamburg!

 

 

Nachbericht zum 5. SIMEDIA-Fachforum "Sicherheit im Ausland" 2019

 

 


 

 

Nachbericht zum 4. SIMEDIA-Fachforum "Sicherheit im Ausland" 2018

 

Nachbericht zum 3. SIMEDIA-Fachforum "Sicherheit im Ausland" 2017

 

Nachbericht zum 1. SIMEDIA-Fachforum "Sicherheit im Ausland" 2015