Teilnahmegebühren

Netzwerktreffen

690,- EUR

Termine

Zur Zeit sind leider noch keine neuen Termine bekannt.

Beratung / Kontakt

Tel. +49 228 96293-70

Fax +49 228 96293-90

E-Mail: info(at)simedia.de

Agenda

13. Netzwerktreffen für Krisen- und Notfallmanager

 

Veranstaltungsdauer: 1,5 Tage

 

Get-together mit kleinem Imbiss: 11:00 Uhr

 

Beginn der Veranstaltung: 12:00 Uhr

 


 

ERSTER VERANSTALTUNGSTAG - 25. April 2022

 

12:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

 

12:20 Uhr
Krisenreview 2021 – ein kurzer Überblick: Ereignisse und Erfahrungen
A. Bédé

  • Herausragende Krisen in 2021

    • Analyse ausgewählter Krisenszenarien

  • Betrachtung des Krisenmanagements

    • Was lief gut – was ging schief?

  • Aspekte der Krisenkommunikation

    • Kommunikation als erfolgskritischer Faktor

  • Schlussfolgerungen im Sinne von „Lessons learned“
  • Fazit / Fragen / Diskussion

 

13:20 Uhr

Krisenvorsorge ohne Vorbereitung - geht das?

A. Broemme

Erfahrungen, Erkenntnisse und Empfehlungen aus der Koordination unterschiedlicher aktueller Ereignisse am Beispiel von Berlin

 

14:10 Uhr
Kommunikationspause

 

14:40 Uhr      
Drohnen, Geodaten und 3D-Visualisierung: Intelligenter Technologieeinsatz zur Krisenbewältigung am Beispiel der Flutkatastrophe im Rheinland
T. Gersthofer, ESRI Deutschland GmbH

 

15:30 Uhr      
Einführung in die Exkursion:
Die Messe Düsseldorf: Einblicke in die Infrastruktur und den Betrieb des viertgrößten Messestandortes Deutschlands
C. Hauser / E. Federizzi, Messe Düseldorf GmbH

 

16:15 Uhr      
Bustransfer zur Messe Düsseldorf

 

16:45    
SIMEDIA vor Ort:

Blick hinter die Kulissen der technischen Infrastruktur sowie in das neu realisierte Krisenzentrum der Messe Düsseldorf

 

18:45              
Ende der Besichtigung und Bustransfer in die Düsseldorfer Altstadt

 

ca. 19:00 Uhr
Beginn des Abendprogramms: Networking bei einem rustikalen Abendbuffet in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“

 


 

ZWEITER VERANSTALTUNGSTAG - 26. April 2022

 

9:00 Uhr        
Die Wirecard-Pleite: In nur sieben Tagen vom gefeierten Dax-Konzern zum kriminellen Betrugsfall.
Ein Insiderbericht über den größten Krisenfall der jüngeren deutschen Wirtschaftsgeschichte.

J. Leogrande, ehemals Chief Innovation Manager bei Wirecard

 

10:00 Uhr

Ausfall Kritischer Infrastrukturen: Erfahrungen aus dem Hochwasserereignis im Ahrtal 2021 - Der Einsatz aus Sicht des Katastrophenschutzes

M. Voß, Kontingentführer der Niedersächsischen Katastrophenschutzeinheiten

  • Ausmaß der Zerstörung
  • Auswirkungen des Ausfalls Kritischer Infrasturen
  • Notwenigkeit des Einsatzes überörtlicher Hilfe
  • Einsatz des Katastrophenschutzes
  • Koordination der Hilfe

 

 

11:00 Uhr
Kommunikationspause

 

11:30 Uhr
Gibt es den "Einsamen Wolf"?
 Krisen- und Gewaltphänomene im Zeichen von Online-Radikalisierung, persönlichen Kränkungen und polarisierendem gesellschaftlichem Umfeld

F. Hartleb, Politikwissenschaftler und Extremismusexperte

 

12:30 Uhr
Mittagspause

 

13:45 Uhr

Und plötzlich: Krieg! – Herausforderungen und Auswirkungen des Russland-Ukraine-Kriegs auf Geschäftsprozesse am Beispiel der Deutschen Post DHL      

F. Ewald, Deutsche Post DHL

 

Explosion im Entsorgungszentrum des CHEMPARK in Leverkusen-Bürrig
– Drei Perspektiven auf einen Einsatz!
S. Hummel, Currenta GmbH & Co. OHG

Dieser Beitrag muss leider entfallen!

 

14:30 Uhr
Zwischen Schutzschirm und Corona – Krisenmanagement bei Condor aus Sicht des Betriebsrates!
A. Fröhlich, Condor Flugdienst GmbH

 

15:15 Uhr      
Kommunikationspause

 

15:45 Uhr      
Plötzlich aus!? Warum Blackout-Vorsorge wichtiger ist denn je!
H. Saurugg, Blackout-Experte und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge

  • Stromausfälle nehmen kontinuierlich zu – wie sicher ist Europas Stromversorgung wirklich? Ereignisse und Erkenntnisse
  • Alles eine Frage des Managements? Einblicke in das bestehende Verbundsystem
  • Corona als zusätzlicher Blackout-Treiber – Erkenntnisse und Lessons learned
  • Wie muss eine wirksame Blackout-Vorsorge in Unternehmen aussehen?

 

16:30 Uhr      
Verabschiedung und Ende der Veranstaltung